Home » Allgemeines » Angst und Panik

Angst und Panik

So manche politische Gruppierung scheint echte Panik vor mir zu haben. Dabei bin ich doch so harmlos und unschuldig wie ein kleines Kind. Nach meinem gestrigen Beitrag wurde meine Seite gehackt und illegal Malware hochgeladen. Da brauche ich nicht lange zu überlegen, um mir ein Bild zu machen, aus welcher Richtung das kommt.

Einschüchtern lasse ich mich davon aber nicht. Da müssen schon andere kommen, denn ich werde immer Wege finden, um das, was ich zu sagen habe, an der richtigen Stelle anzubringen. Und wenn ich „nur“ ein dicker Stachel im Gluteus Maximus von gewissen Leuten bin, ist das für mich auch schon ein Erfolg. Ich bin ja so bescheiden.

Solche Angriffe aus der blau-braunen Richtung sind nicht nur erwartbar, sie sind im Grunde genommen wie ein Gewitter. Man meidet es, aber man hat keine Angst davor. ich nehme übrigens an, dass ich bald die IP-Adressen der Leute bekomme, die auf meine Seiten in den letzten 24 Stunden zugegriffen haben und denen kann ich versprechen, dass es Anzeigen hageln wird. Ich bin da großzügig und da kann man ja mehrere Dinge auf Einmal anbringen.

Wie auch immer – meine Seite läuft wieder und so muss ich mich nicht unbedingt umstellen. Was mit dieser Aktion allerdings erreicht wurde: Ich werde auf diese „Kriegserklärung“ entsprechend reagieren. Morddrohungen und ähnliche Dinge haben mich vor 25 Jahren vielleicht noch beeindruckt – heute nicht mehr.

 

likeheartlaughterwowsadangry
0
Teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seite von

Profil 22020

Motto

Aufgeben kann man einen Brief, aber niemals sich selbst. Das ist keine Option.

%d Bloggern gefällt das: